Startupright |
Rechtsanwalt Philipp Heindorff, Startupright, Start Up Right, Datenschutz, Datenschutzrecht, Gründungsberatung, Existenzgründerzuschuss, Philipp Heindorff, DSGVO, ePrivacy,
Rechtsanwalt Philipp Heindorff, Startupright, Start Up Right, Datenschutz, Datenschutzrecht, Gründungsberatung, Existenzgründerzuschuss, Philipp Heindorff, DSGVO, ePrivacy,
4
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-4,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
Ihr wollt gründen, habt gegründet oder bereits die erste Finanzierungsrunde erfolgreich hinter Euch gebracht? Dann müsstet Ihr in jeder Phase bemerkt haben, dass neben den kreativen Fragen, dem Gründerspirit und der Entwicklung eures Unternehmens leider auch hinter „jeder Ecke“ (lästige) juristische Fragen und Fallstricke lauern.

Fragen wie:

SUR_Icon_Vertrag

  • Welche Gesellschaftsform wählen wir?
  • Wie gestalten wir Verträge mit Entwicklern, Freelancern, Mitarbeitern und Auftragebern?

SUR_Icon_Idee

  • Wie können wir unsere Ideen schützen? Ist diese bereits geschützt?

SUR_Icon_Paragraf

  • Was müssen wir bei den immer wichtiger werdenden Themen Datenschutz und Informationssicherheit beachten?
  • Wie gestalten wir AGB/ Nutzungsbedingungen?

Rechtsanwalt Philipp Heindorff

° TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Nach Tätigkeiten in einer auf digitale Medien spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei, sowie in der Unternehmensberatung im Bereich Datenschutz und Compliance in Berlin, habe ich mich entschieden, die konventionellen und konservativen Pfade zu verlassen. Ich habe in den letzten Jahren eine Vielzahl von Startups kennengelernt und betreut, ständig jedoch mit dem Gefühl „Corporate-Lösungen“ zu „Corporate-Preisen“ anzubieten, mit dem entsprechenden Mangel an Individualität. Das geht auch anders!

Mein Ansatz: Kompetente Beratung entsprechend den Bedürfnissen von Gründern, mit transparenten Preisstrukturen, schneller Erreichbarkeit, persönlichem Kontakt und ganz wichtig, kein Schema-F! Ich bevorzuge dabei einen persönlichen Umgang und die Begegnung auf Augenhöhe!

Wen und Wie berate ich:

Wen: Startups, Agenturen, kleine und mittlere Unternehmen.

Wie: Ganz wesentlich – kurze Wege und unkomplizierte Kommunikation! Beratung vor Ort ist mir sehr wichtig. Startups nutzen gerne die Fülle der Onlineangebote, um sich Dokumente für die Firmengründung aus Kostengründen online erstellen zu lassen. Das macht durchaus Sinn, birgt aber eine ganze Reihe von Risiken. Wer prüft, ob die Dokumente wirklich passen, wie damit bei den sich stetig ergebenden Änderungen umgehen und ist das alles, was benötigt wird? Umfassende rechtliche Beratung kann meiner Meinung nach (zumindest noch) nicht durch diese Onlineangebote erbracht werden. Mein Ansatz ist dabei, die Vorteile dieser Angebote mit der kompetenten juristischen Beratung eines Rechtsanwalts zu verbinden! Online-Kommunikation, Kostentransparenz durch Flatrates und Pauschalen aber auch realer „Offline-Kontakt“ vor Ort! Ich unterstütze dabei ein geordnetes Setup auf die Beine zu stellen, um etwa geeignete Investoren zu finden, diese wollen schließlich wissen, worin sie investieren.

Honorar

Professionelle juristische Beratung muss nicht teuer sein.

Daher biete ich überwiegend und soweit möglich Flatrate-Beratung oder Pauschalen an. Keine überflüssigen Verträge, Vereinbarungen zu Stundenhonoraren und Schätzungen von Aufwand, welche bei Überschreiten zu Lasten des Mandanten geht.

Bei Flatrate Beratungen kann ein fester monatlicher Betrag vereinbart werden, welcher laufende Beratungen zu allen vereinbarten Leistungen abdeckt. Ich bin quasi das externe Legal-Department!

Pauschale Vergütungen biete ich etwa für einmalige Erstellungen von Verträgen, AGB und einzelnen rechtlichen Anfragen und Prüfungen. Auch hier wird zuvor der Umfang besprochen und die Pauschale vereinbart. Zeitlicher Mehraufwand und Nachprüfungen sind mit umfasst. Keine unvorhergesehenen hohen Folgekosten!

Wenn gewünscht kann aber auch jederzeit Vergütung auf Stundenbasis vereinbart werden.

Hier ein Auszug der typischen Themengebiet in welchen ich berate.